Angaben gemäß § 5 TMG

Verantwortlich für den Inhalt:

Sarah Hähnle

Beilstr. 14 

68159 Mannheim 

0177/5282234

sarah@ponderosa-jungbusch.de

Alle Fotos von Sarah Hähnle. 

 
 

Rechtliches

Rechtliche Hinweise

Die Inhalte/Fotografien auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Veröffentlichung, Darstellung, Speicherung, Verfremdung oder Nutzung der Bilder -auch auszugsweise- für welchen Zweck auch immer, bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung von Sarah Hähnle. Falls Sie Interesse an den Bildern haben sollten, kontaktieren Sie mich bitte.

The copyright for any material on this website is reserved. Any duplication or use of objects such as images or texts in other electronic or printed publications is not permitted without the agreement of Sarah Hähnle.


Haftungshinweis 

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für dieInhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.  Das Verfielfältigen von Bildern, Texten und anderen Inhalten auf dieser Webseite - auch auszugsweise - bedarf der schriftlichen Genehmigung durch Sarah Hähnle.  Das eigenständige Vervielfältigen von Inhalten ohne vorherige Genehmigung ist untersagt. 


Schadensminderungspflicht

Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieses Onlineportals fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt, bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsanwaltes erforderlich wäre. Die Einschaltung eines Anwaltes, zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen und mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoß gegen den § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen. Hinsichtlich der Inhalte in den bereitgestellten Kunden und Partneraccounts nehmen wir als Diensteanbieter die Haftungsprivilegien nach § 5 Nr. 3 TDG bzw. nach § 11 TDG in Anspruch.